Notice: Undefined index: __default in /srv/www/virtual/20758/moodle.ellentalgymnasien.de/vhostdata/htdoc/templates/beez_20/index.php on line 108

Gymnasien im Ellental


Informationen
Schulflyer
Elterninfo 2017

Gymnasien I und II im Ellental
Ellentalstr. 10
74321 Bietigheim-Bissingen

Tel.: 07142/74 503
Fax: 07142/74 536
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Homepage: www.ellentalgymnasien.de
  • Schulleitung:
    G I: OStD’ Grawunder
      StD Helmle
    G II: OStD Kretschmer
     StD Schmidgall
  • Schulsozialarbeiterin:
    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Sekretariat:
    Frau Daffner, Frau Gürbüz, Frau Thellmann – Kowatsch

  • Öffnungszeiten:
    Schüler Mo – Fr09.35 – 11.25 Uhr
    Mo – Do13.45 – 14.00 Uhr
    Eltern Mo – Do 08.00 – 12.30 Uhr
      14.00 – 16.00 Uhr
     Fr 08.00 – 12.30 Uhr
  • Bibliothek:
    Frau Vetter (Raum 252)

  • Öffnungszeiten:
    Montag 9.00h – 14.00h
    Dienstag 9.00h – 16.00h
    Mittwoch 9.00h – 14.00h
    Donnerstag 9.00h – 16.00h
    Freitag 9.00h – 14.00h
  • Hausmeister:
    Herr Palmbach
  • Mensa:
    Herr Lübbe

Schulpartnerschaften mit Frankreich, England u. a.
Der Schüleraustausch mit zwei Collèges für unsere Klassenstufe 8 und mit dem Lycée Polyvalent Christoph-Colomb für die Klassenstufe 10 aus der Partnerstadt Sucy-en-Brie begünstigt die französischen Sprachkenntnisse und trägt zur deutsch-französischen Verständigung bei.
Ein Austauschprogramm mit der Collingwood School in der Partnergemeinde Surrey Heath vertieft die englischen Sprachkenntnisse unserer Schüler/innen und die deutsch-englischen Beziehungen.
In der ungarischen Partnerstadt Szeksàrd pflegen wir in der Klassenstufe 9 einen Austausch mit dem dortigen Gymnasium.
In der Klassenstufe 10 bieten wir einen Schüleraustausch mit der Partnerschule in Aranjuez (Spanien) an. Auch mit Israel finden immer wieder Begegnungen statt.

Leitbild
Unsere Schule ist eine soziale Gemeinschaft, in der es unser Ziel ist verantwortungsbewusst, gerecht und transparent zu handeln. Unser Umgang miteinander ist geprägt von Wertschätzung, Respekt, Vertrauen und Solidarität. Wir vermitteln demokratische Werte, einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, leisten einen Beitrag zur gesundheitlichen Aufklärung und sind eine fahrradfreundliche Schule. Wir pflegen den offenen und vertrauensvollen Austausch zwischen allen am Schulleben Beteiligten.

Profile
Die Gymnasien I und II im Ellental führen das naturwissenschaftliche und das sprachliche Profil. Beide Profile beginnen in der 5. Klassenstufe mit der ersten und in der 6. Klassenstufe mit der zweiten Fremdsprache.

Im naturwissenschaftlichen Profil wird in den Klassenstufen 8 bis 10 das Fach Naturwissenschaft und Technik (NWT) als Hauptfach eingeführt. Dementsprechend wird im sprachlichen Profil eine dritte Fremdsprache unterrichtet. Ansonsten ist der Fächerkanon und die Stundenzahl in beiden Profilen gleich.

An unseren Gymnasien ist folgende Profilwahl möglich:

Klasse 5Klasse 6Klasse 8
EnglischFranzösischSpanisch
Englisch LateinSpanisch
Englisch LateinNWT
EnglischFranzösischNWT

In den Klassenstufen 5 bis 7 besteht die Möglichkeit ein Streichinstrument zu erlernen oder eine zusätzliche Schulung der Stimme (Chor) zu erhalten. Die 2. Fremdsprache Latein kann mit normalem Musikunterricht oder der Gesangsklasse kombiniert werden.

Latinum
A. Großes Latinum
Zweite Fremdsprache Latein ab Klasse 6 mit Latein in der Kursstufe (mit einem Durchschnitt der Kurse von mindestens 5 Punkten).

B. Latinum
Latein als zweite Fremdsprache: Unterricht in den Klassen 6 – 10, Abschluss mit mindestens der Note 4.

Viele Studienfächer verlangen das Latinum als Voraussetzung für den Studienabschluss. Im Vergleich zu dem Lernangebot in der Schule ist das Erwerben des Latinums in einem Kurs neben dem Studium her ein sehr mühsames Unterfangen. Wir empfehlen daher, sich frühzeitig über das Thema zu informieren und das Latinum möglichst in der Schule zu erwerben.

Arbeitsgemeinschaften
Die Schüler/innen können an einem großen Angebot von Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Unterstufen-Musical- AG, Mittel- und Oberstufenchor, das kleine und das Sinfonieorchester, die Unterstufen-Big-Band und die Theater-AG treten jedes Jahr mit bemerkenswerten Auffüh- rungen an die Öffentlichkeit, die Schulverschönerungs- AG verändert in jedem Jahr die Schule ein wenig und hat seit ihrem Bestehen viel Farbe in unseren Alltag ge- bracht. Neu werden im Rahmen des Ganztagsangebotes auch eine Rugby-, eine Tennis-, eine Basketball-, eine Fußball- und eine Gitarren-AG angeboten.

Ganztagesangebot
Bereits jetzt besteht an 4 Nachmittagen für die Klassenstufe 5 – 7 ein offenes Ganztagesangebot aus Hausaufgabenbetreuung und AGs, die den künstlerischen, handwerklichen und sportlichen Bereich umfassen. Ab dem Schuljahr 2011/2012 bieten wir in einer 5. Klasse ein gebundenes Ganztagesangebot an. Das bedeutet, die Schule gewährleistet an 4 Tagen in der Woche eine Betreuung von 07.45 – 14.45 Uhr. Bei einer Anmeldung in dieser Klasse muss das Angebot mindestens an 3 Tagen wahrgenommen werden. Ein 4. Nachmittag ist möglich. In den nächsten Jahren wird das Angebot weiter ausgebaut.

Schulsozialarbeit
Seit Januar 2010 arbeitet Frau Steinwand als Schulsozialarbeiterin bei uns. Ihre Aufgabe reicht von Einzelberatung und individuellen Hilfen über Krisenintervention bis zu schulbegleitenden Maßnahmen wie Ausbildung von Streitschlichtern. Wie in den anderen Bietigheimern Schulen ist die Schulsozialarbeit über „Das Netz“ organisiert.

Beratungslehrer
Bei individuellen Schul- oder Lernproblemen stehen Frau Schuppe und Herr Weiss als Beratungslehrer zur Verfügung.

Unterrichtszeiten
Der Vormittagsunterricht beginnt bei uns mit der 1. Stunde um 07.45 Uhr und endet nach der 6. Stunde um 13.00 Uhr. Wir haben nach der 2. und nach der 4. Stunde jeweils eine große Pause. Der Nachmittagsunterricht findet von der 7. Stunde (13.10 Uhr) bis zur 11. Stunde (Ende 17.20 Uhr) statt.
Schülerinnen und Schüler, die in der Mittagspause nicht nach Hause gehen können, haben die Möglichkeit, sich im Aufenthaltsraum oder in der Bibliothek aufzuhalten und in der Mensa eine warme Mahlzeit einzunehmen.

Organisation
Die Gymnasien im Ellental werden als Doppelgymnasium geführt. Sie sind aus verwaltungstechnischen Gründen in zwei Schulen aufgeteilt - das heißt, Klassen und Lehrer sind entweder dem Gymnasium I (Klassen A, B, C, D) oder dem Gymnasium II (Klassen S, T, U, V) zugeordnet. Die Verflechtung ist aber außerordentlich eng und zwar nicht nur im Bereich der gymnasialen Oberstufe, sondern in allen Klassenstufen.
Die große Schülerzahl beider Gymnasien ermöglicht ein umfassendes Angebot an Zügen und Kursen.

Lernmittel
Der Schulträger überlässt den Schülern im Leihverfahren die notwendigen Lernmittel (wie Bücher u. a.) kostenlos. Für Übungshefte wird von allen ein Eigenanteil von 4,00 € erhoben.
Andererseits können die Eltern Lernmittel auch im sogenannten Bonusverfahren erwerben, indem sie für die Bücher 2/3 des Kaufpreises bezahlen. Der Schulträger übernimmt dann das restliche Drittel.

Versicherungen
Die Württembergische Gemeinde-Versicherung bietet zu Beginn jeden Schuljahres verschiedene freiwillige Versicherungen an:

  • Zusatzversicherung
  • Garderobeversicherung
  • Fahrradversicherung
  • Musikinstrumentenversicherung
Diese Versicherungen sind eine sinnvolle und preiswerte Ergänzung des gesetzlichen Unfallversicherungsschutzes.

Mensa
Herr Lübbe ist Pächter unserer Cafeteria. Diese ist während der Unterrichtszeiten geöffnet und hält über die Mittagszeit täglich verschiedene warme und kalte Mahlzeiten bereit. Auf Antrag besteht die Möglichkeit ein subventioniertes Essen zu erhalten (Erläuterung siehe Flyer „Cafeteria“).

Additional information